Digitaler Alltag: Praxiswissen für uns alle

Fühlen Sie sich manchmal gestresst oder überfordert bei der Nutzung Ihres Computers? Würden Sie gerne endlich die Vorzüge Ihres Smartphones oder des Internets besser für sich nutzen? Sind Sie unsicher oder fühlen Sie sich gar bedroht auf Social Media? Das können wir nachvollziehen!

Mit dem Ziel möglichst vielen Menschen die digitale Welt einfacher zugänglich und nützlich zu machen, haben wir unsere neue Minikursreihe „Digitaler Alltag“ lanciert.

1 Thema in 90 Minuten für CHF 50

In unserer neuen Minikurssreihe bringen wir Ihnen monatlich ein digitales Alltagsthema in 90 Minuten näher. Reduziert auf das Wesentliche und mit Blick auf die Praxis als Nutzer*in ohne technisches Verständnis. Die Kosten betragen CHF 50 für Privatpersonen.

Die nächsten Themen der Minikurssreihe

Sicherheit von Website Logins

Jede*r braucht Passwörter für Online-Shopping, die zahlreichen Apps auf dem Smartphone, Social Media, E-Banking et cetera. Doch sind Ihre Passwörter auch sicher? Und woher sind Sie sich sicher, dass Sie sicher sind? Wir zeigen Ihnen, weshalb Sie sichere & einzigartige Passwörter verwenden sollten, welche perfiden Tricks die Betrüger anwenden und wie Sie die Sicherheit Ihrer eigenen Logins und Passwörter überprüfen und mittels einfachen Methoden zukünftig erhöhen können.

Belästigung auf Social Media

Belästigungen finden, insbesondere bei den jüngeren Frauen, immer häufiger auch auf den digitalen Kanälen wie Social Media statt. Gemäss einer repräsentativen Umfrage des Forschungsinstituts GFS Bern* hat bereits jede dritte Frau «unerwünschte sexuell eindeutige Nachrichten über das Internet» erhalten.

Belästigende Personen haben noch weniger Hemmung auf Social Media beispielsweise via Direktnachricht jemanden anzuschreiben und können fernab der Öffentlichkeit oder des Arbeitsumfeldes über Distanzen hinweg tätig werden. Welche einfachen Möglichkeiten haben Sie als betroffene Person um sich insbesondere technisch vor Belästigungen zu beschützen? Wie gehen Sie vor, wenn die Person Sie immer wieder und auf verschiedenen Kanälen womöglich mit verschiedenen Profilen belästigt? Diesen Fragestellungen gehen wir auf den Grund.

*gfs.bern, Befragung sexuelle Gewalt, April 2019

Betrügerische E-Mails und Websites

Die Nutzung von Computern und somit auch von Web und E-Mail ist nicht mehr wegzudenken. So nutzen bereits 95% der Schweizer Bevölkerung zwischen 25 und 54 Jahren täglich das Internet zu verschiedensten Zwecken. Damit verbunden sind jedoch auch Gefahren: Betrugsversuche um an Ihre Passwörter (z.B. für Ihr E-Banking) zu kommen und ähnliche Vorfälle nehmen zu. Wir zeigen Ihnen in diesem Kurs, wie Sie künftig solche Betrugsversuche (im Fachjargon „Phishing“ genannt) über Websites und E-Mails besser erkennen können.

Das finden Sie spannend?

Dann sichern Sie sich jetzt einen Kursplatz, denn die Teilnehmerzahl ist stark beschränkt. Alle Details zum Inhalt der jeweiligen Kurse sowie zur Anmeldung finden Sie auf der Kursausschreibung sowie unter Info.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Beitrag vom: 12. Februar 2020
Kategorie: Digitaler Alltag, Internetkriminalität

Kurse zu diesem Thema

Schnell und einfach Kreditkartenzahlungen bei Online-Rechnungen ermöglichen

Möchten Sie schnell und unkompliziert Kreditkarten als Zahlungsmittel anbieten, sodass Ihre Kunden mittels Visa, MasterCard oder American Express bei Ihnen bezahlen können?

Details anzeigen
  • Kursnr.: STRI
  • Dauer: 1h
  • Kursgeld: CHF 150.00
  • Kursort: Live-Webinar
  • Kursinfos als PDF
Weitere Kurse anzeigen