Die 5 meistgenutzten Social Media Netzwerke der Schweiz

Social Media Marketing ist heute der direkte Weg zum Kunden. Noch nie war es für kleinere Unternehmen so einfach, in direkten Kontakt zum Kunden zu treten und die Kundenbindung zu pflegen wie über Social Media Portale. Doch welche Anbieter liegen derzeit voll im Trend und wie finden Sie die Portale, auf denen Ihre Zielgruppe aktiv ist?

Digitale Medien effektiv nutzen – die Top 5

Das Internet ist ein lebendiger Raum, der ständigen Änderungen unterworfen ist. Auch die wichtigsten sozialen Medien in der Schweiz variieren, derzeit sind folgende fünf Social Media Portale die meistgenutzten in der Schweiz:

  1. WhatsApp – der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp steht bei den beliebtesten sozialen Netzwerken in der Schweiz an der Spitze. Nutzen können Sie diesen Dienst, um Textnachrichten, aber auch viele andere Dateien wie Bilder, Videos oder Audios zu versenden. Durch die Gruppenfunktion ist WhatsApps auch für Mitarbeiterkommunikation oder im B2B-Bereich interessant!
  2. YouTube gilt heute für viele Menschen bereits als Suchmaschine. Wieso sollte man Inhalte mühsam lesen, wenn man sich ein interessantes Video ansehen kann? YouTube eignet sich ganz besonders für Ihr Marketing, wenn Sie komplexere Inhalte darstellen wollen, die sich nicht mit einem Foto erklären lassen!
  3. Facebook ist und bleibt ein Monolith in der digitalen Landschaft. Wer im «blauen Paralleluniversum» des Internets nicht vertreten ist, wird nicht als seriös wahrgenommen. Eine Facebook-Seite, auf der Sie mit Ihren Kunden interagieren können, ist Pflichtprogramm – ganz gleich, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen!
  4. Instagram wird für das Online Marketing in der Schweiz immer wichtiger. Ganz besonders, wenn Sie mit einem Content-Mix aus Bildern und Videos virale Effekte erzielen wollen, ist Instagram als audiovisuelle Plattform der Kanal Ihrer Wahl.
  5. LinkedIn rangiert in der Schweiz noch vor Anbietern wie Pinterest oder Twitter. LinkedIn eignet sich besonders für Ihr Social Media Marketing, wenn Ihr Fokus auf dem B2B-Bereich liegt, denn hier können Sie schnell und einfach Geschäftskontakte knüpfen und pflegen.

Wieso ist Social Media Marketing so wichtig?

Menschen kaufen nicht bei Unternehmen, sie kaufen bei Menschen. Bevor digitale Medien ihren Siegeszug antraten und das Marketing revolutionierten, war es selbstverständlich, seine Kunden und Geschäftspartner persönlich zu kennen. Gerade für kleinere Unternehmen, die vielleicht auch einen regionalen Markt bedienen, war es immer schon extrem wichtig, «ein Gesicht» zu haben, von den Kunden wie eine Persönlichkeit wahrgenommen zu werden. Ihr Corporate Design muss also in der digitalen Welt vieles leisten, denn es muss Ihr Selbstbild als Unternehmen für die User im Internet spürbar und erfahrbar machen. Wirklich wirksam wird Ihre gesamte Corporate Identitiy aber erst, wenn Sie mit Ihren Kunden soziale Beziehungen pflegen und Neukunden online gewinnen. Denn ein Grossteil aller Konsumenten betreibt heute Social Listening!

Was ist Social Listening und wie können Sie es auf Social Media nutzen?

Sicher kennen Sie das selbst. Sie haben Feierabend, vertreiben sich die Zeit auf Ihrem liebsten Social Media Portal und werden mehr oder weniger zufällig auf neue Produkte oder Unternehmen aufmerksam. Oder Sie suchen nach einem ganz bestimmten Produkt und möchten herausfinden, welcher Anbieter für Ihre Bedürfnisse das beste Sortiment bereithält. Bevor Sie einen Kauf tätigen, wollen Sie einfach mehr wissen, denn schliesslich geht es um Ihr Geld. Sie informieren sich also online, welche Philosophie verschiedene Unternehmen haben, ob die Kundenmeinungen positiv sind und vieles mehr. Gerade online lassen Sie sich Zeit damit, Vertrauen zu einem Unternehmen zu fassen und Ihren Kunden geht das ganz genau so.

Wer Social Listening betreibt, beobachtet also ein bestimmtes Unternehmen, ohne direkt in Erscheinung zu treten. Schätzungen zufolge braucht ein Interessent durchschnittlich sieben Interaktionen mit einem Unternehmen, bevor er zum Kunden wird. Alles, was Sie als Unternehmen im Internet tun, wird also von Interessenten wahrgenommen, von denen Sie noch gar nicht wissen, dass diese sie beobachten. Daher ist es enorm wichtig, mit einer Strategie zu arbeiten, die Ihr Marketing persönlich, sympathisch und einzigartig macht – und dazu sind Social Media Portale heute besser geeignet als jedes andere Medium.

Die wichtigsten Social Media Portale und Social Selling

Spannend werden die wichtigsten Social Media Portale der Schweiz, wenn Sie beginnen, diese für Social Selling zu nutzen – wenn Sie erst einmal anfangen, Ihre «Fanbase» aufzubauen, macht Social Selling richtig Spass! Denn diese Marketingstrategie ist die sanfte Methode, Kontakte zu pflegen und Kunden zu überzeugen. Sie können mit Ihren Kunden interagieren, die Beiträge Ihrer Mitbewerber teilen, um Geschäftskontakte zu pflegen, Likes und Follower sammeln und immer wieder Traffic für Ihre Webseite generieren.

Welches der einzelnen Netzwerke sich am besten für Ihr individuelles Marketing eignet, erfahren Sie in unserem Strategie-Weiterbildung für kleinere Unternehmen:

Beitrag vom: 09. Juli 2019
Kategorie: Social Media

Kurse zu diesem Thema

Online-Marketing-Strategie für kleinere Unternehmen

Nutzen Sie die Chance des Online-Marketings auch als kleines Unternehmen, indem Sie eine praxistaugliche Strategie entwickeln. In diesem zweitägigen Grundkurs lernen Sie genau das.

Nächste Durchführung: Mittwoch, 18. März 2020

Details anzeigen
  • Kursnr.: BOS3
  • Dauer: 2 Tage (16h)
  • Kursgeld: CHF 910.00
  • Teilnehmende: 2-8
  • Kursort: Buchs SG

Facebook Marketing: Grundlagen für Anfänger

Nutzen Sie Facebooks Reichweite, dem grössten sozialen Netzwerk mit rund 2 Milliarden Nutzern, um Ihre Zielgruppe noch besser zu erreichen. Unser Kurse für Anfänger macht es möglich!

Nächste Durchführung: Mittwoch, 12. Februar 2020

Details anzeigen
  • Kursnr.: BFG3
  • Dauer: 1 Tag (7.5 h)
  • Kursgeld: CHF 570.00
  • Teilnehmende: 3-8
  • Kursort: Buchs SG
Weitere Kurse anzeigen