Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

AGB für Präsenz- und Firmenkurse sowie Privatunterricht

 

  1. Geltungsbereich, Definitionen
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für Präsenz- und Firmenkurse sowie Privatunterricht von kurse.io.
    2. kurse.io ist ein Geschäftsbereich der walsermedia AG, Zweigniederlassung Buchs SG, Bahnhofstrasse 7, 9470 Buchs SG, Schweiz.
    3. Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen von Teilnehmenden werden zurückgewiesen. Sie kommen auch nicht zur Anwendung, wenn sie den AGB der Anbieterin nicht oder nur teilweise widersprechen.
    4. Für Firmenkurse und Privatunterricht können abweichende Bestimmungen im Auftrag schriftlich vereinbart werden.
    5. Präsenzkurse sind Kurse mit physischer Anwesenheit der Kursleitung und Teilnehmenden.
    6. Live-Webinare: Unter der Bezeichnung „Kurs“ sind nachfolgend auch Live-Webinare inkludiert.
    7. 1 Lektion dauert 60 Minuten und beinhaltet allfällige Pausen, ausgenommen eine Mittagspause.
    8. Für Raummieten gelten die im Mietvertrag enthaltenen Bestimmungen.
    9. Die Datenschutzerklärung unter https://kurse.io/datenschutz/ ist integrierender Bestandteil dieser AGB.
  2. Anmeldung
    1. Die Anmeldung kann online über die Website, telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Unabhängig von der Art der Anmeldung, gilt diese als verbindlich und verpflichtet Teilnehmende zur Zahlung der Kursgebühr.
    2. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Übermittlungsbestätigung per E-Mail. Die definitive Anmeldebestätigung erhalten Sie in der Regel innert 7 Tagen.
    3. Bei ausgebuchten Kursen können sich Teilnehmende für die Warteliste eintragen. Teilnehmende werden dann von der Anbieterin über einen frei gewordenen Kursplatz informiert. Sind mehrere Teilnehmende auf der Warteliste werden diese gleichzeitig kontaktiert. Die Anbieterin kann bei entsprechender Nachfrage zusätzliche Kurstermine organisieren. Die Warteliste ist ein unverbindlicher Service der Anbieterin und garantiert keinen Kursplatz.
  3. Kursumfang und -gebühr
    1. Der Umfang eines Kurses und die Höhe der Kursgebühr ist in der jeweiligen Kursbeschreibung angegeben.
    2. Die Kursgebühr ist pro teilnehmender Person fixiert und unabhängig von der Anzahl Teilnehmende des jeweiligen Kurses.
    3. Die Kursgebühr beinhaltet allfällige Lehrmittel sowie bei Präsenzkursen ein Notebook mit Windows, sofern dieses für die Kursteilnahme erforderlich ist. Geräte wie Smartphone oder Tablets sind jedoch durch Teilnehmende mitzubringen.
    4. In der Kursgebühr nicht enthalten sind Kosten für die An- und Abreise und die Verpflegung (Mahlzeiten). Eine kleine Auswahl an Getränken und Snacks können bei Präsenzkursen kostenpflichtig bezogen werden.
    5. In den Kursen werden teilweise Software, Tools und andere Leistungen Dritter vorgestellt und eingesetzt. Kosten für die individuelle Nutzung dieser Leistungen durch Teilnehmende sind nicht im Kursgeld enthalten. Lizenzen und ähnliches sind durch Teilnehmende direkt beim  jeweiligen Dritten zu beziehen.
    6. Anpassungen von Kursgebühren haben keine Auswirkungen auf bereits erfolgte Anmeldungen, sie wirken sich lediglich auf neue Anmeldungen aus.
  4. Zahlung
    1. Die Bezahlung der Kursgebühr ist mit der Anmeldung fällig.
    2. Die Kursgebühr kann mittels Kreditkarte (Visa, Mastercard oder American Express), PayPal oder Rechnung mit Einzahlungsschein beglichen werden.
    3. Auf Anfrage und unter Vorbehalt einer einfachen Bonitätsprüfung bieten wir die Möglichkeit, das Kursgeld in mehreren Raten zu begleichen.
    4. Das Nichtbezahlen der Kursgebühr ersetzt nicht die Abmeldung von einem Kurs.
    5. Coupons für Promotionen: Die Anbieterin kann verschiedene Coupons (Codes) für Vergünstigungen mit fixen oder prozentualen Werten im Rahmen von Promotionen anbieten. Dieses Angebot ist unverbindlich und kann Limitierungen wie die Gültigkeitsdauer, maximale Anzahl an Verwendungen insgesamt oder pro teilnehmende Person, einen Mindestbetrag des Kursgeldes oder ähnliches enthalten. Promotions-Coupons sind nicht mit weiteren Angeboten kumulierbar.
    6. Coupons als Gutschein: Coupons  welche als geldwerten Gutschein erworben wurden oder anstatt einer Rückerstattung ausgestellt wurden. Diese Coupons können während 10 Jahren ab Ausstellungsdatum eingelöst werden und enthalten einen fixen Geldwert (z.B. CHF 50.00). Es ist möglich, diese Coupons mit einer zusätzlichen Promotion zu kumulieren. Geldwerte Coupons können maximal in der Höhe deren Wertes durch eingelöst werden.
    7. Ein Coupon ist ein Code mit einer Text- und Zahlenkombination, welcher bei der Registrierung auf der Website eingelöst werden kann. Coupons können unter Angabe des Codes ebenfalls per E-Mail oder Telefon eingelöst werden.
  5. Durchführung
    1. Die Durchführung eines Kurses erfolgt in der Gruppengrösse gemäss Kursausschreibung.
    2. Wird die minimale Teilnehmeranzahl von 2 Personen nicht erreicht, behält sich die Anbieterin vor, den Kurs abzusagen. Diese Absage erfolgt spätestens 3 Tage vor Kursbeginn per E-Mail.
    3. Der Anbieterin sind folgende Änderungen vorbehalten: Wechsel der Kursleitung, Verschiebung von Kursterminen oder Zusammenlegung von Kursterminen, Kürzung des Kursumfanges gegen anteilsmässige Rückerstattung der Kursgebühr, Kurzfristige Absage des Kurses aus organisatorischen Gründen (Ausfall der Kursleitung, technische Störungen, etc.).
    4. Bei Änderung der Kurstermine oder der vollständigen Absage des Kurses durch die Anbieterin, erhalten Teilnehmende wahlweise eine vollständige Rückerstattung der Kursgebühr oder einen Coupon im Umfang der Kursgebühr. Jegliche Rückerstattung erfolgt nur, sofern die Kursgebühr bereits beglichen wurde.
  6. Kursbestätigung
    1. Teilnehmende erhalten von der Anbieterin ein Kurszertifikat, wenn sie den Kurs vollständig besuchen.
    2. Bei Live-Webinaren wird das Kurszertifikat als digital signiertes PDF per E-Mail zugestellt.
    3. Bei Kursen ab 9 Lektionen ist eine Präsenzzeit von 80% erforderlich, um das Kurszertifikat zu erhalten.
  7. Abmeldung, Nichterscheinen und Krankheit
    1. Teilnehmende haben die Möglichkeit sich vom Kurs unter nachfolgenden Konditionen abzumelden. Die Gebühren sind pro teilnehmende Person.
    2. Die Abmeldung kann online auf der Website, per E-Mail, Telefon oder schriftlich per Post erfolgen. Als Eingangsdatum gilt das Datum des E-Mails, Telefonats oder Poststempels.
    3. Für Kurse bis 8 Lektionen (1 Tag) gilt:
      1. Bis 14 Tage vor Kursbeginn fällt eine Stornogebühr von CHF 25.00 an.
      2. Bis 8 Tage vor Kursbeginn fällt eine Rücktrittsgebühr von 50% der Kursgebühr an, jedoch mindestens CHF 50.00.
      3. Ab 7 Tagen vor Kursbeginn, bei Nichterscheinen oder bei Rücktritt nach Kursbeginn ist die gesamte Kursgebühr fällig.
    4. Für Kurse ab 8 Lektionen (mehrtägige Kurse) gilt:
      1. Bis 28 Tage vor Kursbeginn fällt eine Stornogebühr von CHF 25.00 an.
      2. Bis 15 Tage vor Kursbeginn fällt eine Rücktrittsgebühr von 50% der Kursgebühr an, jedoch mindestens CHF 50.00.
      3. Ab 14 Tagen vor Kursbeginn, bei Nichterscheinen oder bei Rücktritt nach Kursbeginn ist die gesamte Kursgebühr fällig.
    5. Für Firmenkurse und Privatunterricht gilt:
      1. Der Auftraggeber hat in jedem Falle die zum Zeitpunkt der Absage bereits entstandenen Kursvorbereitungskosten vollständig zu tragen.
      2. Bis 28 Tage vor Kursbeginn fällt zusätzlich eine Stornogebühr von 10% der Kursdurchführungskosten gemäss Angebot an.
      3. Bis 15 Tage vor Kursbeginn fällt zusätzlich eine Rücktrittsgebühr von 50% der Kursdurchführungskosten gemäss Angebot an.
      4. Ab 14 Tagen vor Kursbeginn, bei Nichterscheinen oder bei Rücktritt nach Kursbeginn sind sämtliche Kursvorbereitungskosten (effektiv) sowie die Kursdurchführungskosten (gemäss Angebot) vollständig zu tragen.
    6. Bei Live-Webinaren entfällt die Stornogebühr bis 14 bzw. 28 Tage vor Kursbeginn, wenn stattdessen eine Umbuchung auf einen Präsenzkurs stattfindet (vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Kapazität). Preisdifferenzen werden in Rechnung gestellt.
    7. Die Rücktrittsgebühr beträgt in jedem Falle maximal CHF 1’000.00 (z.b. bei mehrtägigen Kursen).
    8. Ist Teilnehmenden die Anmeldung am Live-Webinar aus kurzfristigen technischen Gründen unmöglich, erhalten sie die Möglichkeit, den Kurs an einem anderen Durchführungstermin zu besuchen (vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Kapazität).
    9. Bei ärztlich bescheinigter Krankheit und Abmeldung bis 9.00 Uhr am Kurstag erhalten Teilnehmende die Möglichkeit, den Kurs an einem anderen Durchführungstermin zu besuchen (vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Kapazität).
    10. Bei Firmenkursen und Privatunterricht beziehen sich die vorherigen Regelungen auf die Kursdurchführungskosten. Zusätzlich hat der Auftraggeber bei einer Kursabsage die bereits entstandenen Vorbereitungsaufwendungen vollständig zu tragen.
  8. Ausschluss von Teilnehmenden
    1. Der Anbieterin ist es vorbehalten, unter Angabe einer Begründung Teilnehmende aus einem Kurs auszuschliessen.
    2. In nachfolgenden Ausschlussgründen wird die Kursgebühr nicht (auch nicht teilweise) zurückerstattet: Nichtbezahlung der Kursgebühr, Äusserungen bzw. Handlungen mit nachfolgenden Eigenschaften: Diskriminierung, Rassenhass, sexuelle Anstössigkeit, Sachbeschädigung, Kriegs- und Gewaltverherrlichung bzw. -verharmlosung oder in sonstiger Weise herabsetzend, ehrverletzend, anstössig, erotisch und/oder pornographisch.
  9. Versicherung
    1. Teilnehmende sind für den entsprechenden Versicherungsschutz während der Nutzung des Angebotes eigenverantwortlich.
  10. Haftung
    1. Während den Kursen können digitale Kursunterlagen, Tools und Technologien mit Gefahrenpotenzial eingesetzt werden. Die Anbieterin macht darauf aufmerksam, dass Teilnehmende für einen entsprechenden (Viren-)Schutz der eigenen Geräte eigenverantwortlich sind. Jegliche Haftung für Schäden in diesem Zusammenhang müssen abgelehnt werden.
    2. Für das Erreichen eines bestimmten Erfolges oder das Erzielen bestimmter Leistungsergebnisse haftet die Anbieterin nur, soweit dies in der Kursbeschreibung vorgesehen ist. Ein wirtschaftlicher Erfolg ist unter keinen Umständen geschuldet. Bei Nichterreichung der in der Kursbeschreibung publizierten Ziele haben Teilnehmende die Möglichkeit, während 6 Monaten kostenlos erneut den Kurs zu besuchen. Um von diesem Service zu profitieren, können Teilnehmende innert 5 Tagen nach dem Kursbesuch einen formlosen Antrag per E-Mail, Telefon oder schriftlich per Post einreichen.
  11. Schlussbestimmungen
    1. Die durch die Anbieterin erstellten Lernunterlagen, Präsentationen und sonstige Inhalte und Werke unterliegen dem schweizerischem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
    2. Soweit die Inhalte nicht von der Anbieterin erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Teilnehmende trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, wird um einen entsprechenden Hinweis gebeten. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernen.
    3. Die Anbieterin kann jederzeit das Kursangebot sowie die AGB anpassen.
    4. Gerichtsstand für alle unmittelbar oder mittelbar entstehenden Streitigkeiten ist wahlweise Mels, Schweiz. Der Vertrag untersteht schweizerischem Recht, wobei das UN‐Kaufrecht (CSIG) vollständig ausgeschlossen wird.
    5. Sollten eine oder mehrere der in diesen AGB getroffenen Regelungen unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Vorschriften, soweit nicht die Parteien eine Einigung herbeiführen, die den durch die unwirksame Bestimmung beabsichtigten Zweck erreicht.

Für Fragen und Auskünfte zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Buchs SG, 12. November 2020

 

AGB für E-Learning Kurse

 

  1. Geltungsbereich, Definitionen
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für die E-Learning Kurse von kurse.io auf der E-Learning-Portal unter https://e-learning.kurse.io
    2. kurse.io ist ein Geschäftsbereich der walsermedia AG, Zweigniederlassung Buchs SG, Bahnhofstrasse 7, 9470 Buchs SG, Schweiz.
    3. Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen von Teilnehmenden werden zurückgewiesen. Sie kommen auch nicht zur Anwendung, wenn sie den AGB der Anbieterin nicht oder nur teilweise widersprechen.
    4. E-Learning Kurse sind interaktive digitale Unterrichtseinheiten mit Text, Bild, Video, Online-Tests und anderen Inhalten, welche im Selbststudium erarbeitet werden.
    5. Die Datenschutzerklärung unter https://kurse.io/datenschutz/ ist integrierender Bestandteil dieser AGB.
  2. Anmeldung
    1. Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich online unter https://e-learning.kurse.io. Kurse können im Online-Shop dem Warenkorb hinzugefügt werden. Mit dem Abschluss der Bestellung durch Klick auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gilt diese als verbindlich und verpflichtet Teilnehmende zur Zahlung der Kursgebühr.
    2. Nach erfolgreicher Bezahlung erhalten Sie unmittelbar Zugang zum E-Learning Kurs.
  3. Kursumfang und -gebühr
    1. Der Umfang eines E-Learning Kurses und die Höhe der Kursgebühr ist in der jeweiligen Kursbeschreibung angegeben.
    2. Die Kursgebühr ist pro teilnehmender Person fixiert.
    3. In den E-Learning Kursen werden teilweise Software, Tools und andere Leistungen Dritter vorgestellt und eingesetzt. Kosten für die individuelle Nutzung dieser Leistungen durch Teilnehmende sind nicht im Kursgeld enthalten. Lizenzen und ähnliches sind durch Teilnehmende direkt beim  jeweiligen Dritten zu beziehen.
    4. Anpassungen von Kursgebühren haben keine Auswirkungen auf bereits erfolgte Anmeldungen, sie wirken sich lediglich auf neue Anmeldungen aus.
  4. Zahlung
    1. Die Bezahlung der Kursgebühr ist mit der Anmeldung fällig.
    2. Die Kursgebühr kann mittels Kreditkarte (Visa, Mastercard oder American Express)l oder Banküberweisung beglichen werden. Bei Banküberweisung verzögert sich der Zugriff auf den Kursinhalt bis zum vollständigen Zahlungseingang.
    3. Coupons für Promotionen: Die Anbieterin kann verschiedene Coupons (Codes) für Vergünstigungen mit fixen oder prozentualen Werten im Rahmen von Promotionen anbieten. Dieses Angebot ist unverbindlich und kann Limitierungen wie die Gültigkeitsdauer, maximale Anzahl an Verwendungen insgesamt oder pro teilnehmende Person, einen Mindestbetrag des Kursgeldes oder ähnliches enthalten. Promotions-Coupons sind nicht mit weiteren Angeboten kumulierbar.
    4. Coupons als Gutschein: Coupons  welche als geldwerten Gutschein erworben wurden oder anstatt einer Rückerstattung ausgestellt wurden. Diese Coupons können während 10 Jahren ab Ausstellungsdatum eingelöst werden und enthalten einen fixen Geldwert (z.B. CHF 50.00). Es ist möglich, diese Coupons mit einer zusätzlichen Promotion zu kumulieren. Geldwerte Coupons können maximal in der Höhe deren Wertes durch eingelöst werden.
    5. Ein Coupon ist ein Code mit einer Text- und Zahlenkombination, welcher beim Kauf des Kurses auf der Website eingelöst werden kann.
  5. Durchführung
    1. Die Durchführung eines E-Learning Kurses erfolgt im Selbststudium der teilnehmenden Person.
    2. Der E-Learning Kurs steht ab Kaufdatum (+Verzögerungszeit bei Banküberweisung) während 30 Tage online zur Verfügung.
    3. Fair Use Policy: Teilnehmende haben die Möglichkeit, die Kursleitung über die Nachrichtenfunktion des E-Learning-Portals zu kontaktieren und Fragen einzureichen. Dieser Service ist während den 30 Tagen Nutzungszeit des E-Learning Kurses kostenlos, wobei die Anbieterin von einer angemessen Nutzung von maximal 30 Minuten Beantwortungszeit ausgeht.
    4. Sollte der E-Learning Kurs nach erfolgreicher Bezahlung online nicht zugänglich sein, informiert die teilnehmende Person umgehend die Anbieterin.
  6. Kursbestätigung
    1. Teilnehmende erhalten von der Anbieterin bei E-Learning Kursen mit einem Abschlusstest ein digitales Kurszertifikat, wenn sie den Abschlusstest mit 80% Erfolg abschliessend. Der Abschlusstest kann nur einmalig absolviert werden.
  7. Abmeldung, Rückerstattung
    1. Eine Abmeldung bzw. Rückerstattung des Kursgeldes ist bei E-Learning Kursen ausgeschlossen.
  8. Ausschluss von Teilnehmenden
    1. Der Anbieterin ist es vorbehalten, unter Angabe einer Begründung Teilnehmende aus einem E-Learning Kurs auszuschliessen und den Zugang zum E-Learning-Portal vollständig oder teilweise zu sperren.
    2. In nachfolgenden Ausschlussgründen wird die Kursgebühr nicht (auch nicht teilweise) zurückerstattet: Nichtbezahlung der Kursgebühr, Äusserungen bzw. Handlungen mit nachfolgenden Eigenschaften: Diskriminierung, Rassenhass, sexuelle Anstössigkeit, Sachbeschädigung, Kriegs- und Gewaltverherrlichung bzw. -verharmlosung oder in sonstiger Weise herabsetzend, ehrverletzend, anstössig, erotisch und/oder pornographisch, Teilen von Login-Daten mit anderen Personen.
  9. Versicherung
    1. Teilnehmende sind für den entsprechenden Versicherungsschutz während der Nutzung des Angebotes eigenverantwortlich.
  10. Haftung
    1. Während den E-Learning Kursen können digitale Kursunterlagen, Tools und Technologien mit Gefahrenpotenzial eingesetzt werden. Die Anbieterin macht darauf aufmerksam, dass Teilnehmende für einen entsprechenden (Viren-)Schutz der eigenen Geräte eigenverantwortlich sind. Jegliche Haftung für Schäden in diesem Zusammenhang müssen abgelehnt werden.
    2. Für das Erreichen eines bestimmten Erfolges oder das Erzielen bestimmter Leistungsergebnisse haftet die Anbieterin nur, soweit dies in der Kursbeschreibung vorgesehen ist. Ein wirtschaftlicher Erfolg ist unter keinen Umständen geschuldet.
  11. Schlussbestimmungen
    1. Die durch die Anbieterin erstellten Lernunterlagen, Präsentationen und sonstige Inhalte und Werke unterliegen dem schweizerischem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
    2. Soweit die Inhalte nicht von der Anbieterin erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Teilnehmende trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, wird um einen entsprechenden Hinweis gebeten. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernen.
    3. Die Anbieterin kann jederzeit das Kursangebot sowie die AGB anpassen.
    4. Gerichtsstand für alle unmittelbar oder mittelbar entstehenden Streitigkeiten ist wahlweise Mels, Schweiz. Der Vertrag untersteht schweizerischem Recht, wobei das UN‐Kaufrecht (CSIG) vollständig ausgeschlossen wird.
    5. Sollten eine oder mehrere der in diesen AGB getroffenen Regelungen unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Vorschriften, soweit nicht die Parteien eine Einigung herbeiführen, die den durch die unwirksame Bestimmung beabsichtigten Zweck erreicht.

Für Fragen und Auskünfte zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Buchs SG, 10. Dezember 2020